#LESS POP, MORE ROCK

CONTENT-BESCHLEUNIGUNG

Auch die weitsichtigsten Content-KreateurInnen sind nicht immun gegen neue Gedankenwege. Auch das beste Team profitiert von der Sicht von aussen, vom unbefangenen Blick Dritter auf das eigene (Content-)Angebot. Zusätzliche Facetten bereichern auch den solidesten Content. Keine Marktforschung ersetzt das aktive Mitdenken über Content aus Kundensicht.

In diesem Eintages-Workshop wird zum Denken über Diversität, Mut, blinde Flecken und Scheuklappen angeregt. Die Froschperspektive und der Blick auf den Bauchnabel thematisiert. Gezeigt, wie gesellschaftliche Themen und aktuelle Trends sich mit Ihrem Angebot verknüpfen lassen. Wir bringen Emotionen ins Spiel und testen ihren Einfluss. Verlassen die seichten Pop-Gefilde zu Gunsten der bedeutend durchschlagskräftigeren Wirkung, die eine Rock-Haltung entfalten kann.

Gemeinsam vervollständigen wir Ihre Content-Perspektive in Einklang mit Ihrem unternehmerischen Selbstverständnis auf 360 Grad.

Gönnen Sie sich oder Ihrem Team die Horizonterweiterung, die die Wucht eines unangepassten moderierten Perspektivenwechsels hinterlässt und freuen Sie sich über die positiven Auswirkungen, die sie (nicht nur) auf zukünftigen Content hat.

Dieses Format richtet sich an Personen, die in Firmen oder Organisationen Content kreieren und solche, die zur Content-Kreation beitragen (können); etwa Produkt-Manager, Mitarbeitende an der Front oder am POS, aber auch weitere — denn guter Content kommt aus ganz unterschiedlichen Ecken.